Hessenwetter

Schnee und Glätte in Hessen. Der Winter ist da.

Wie die Wettermodelle versprochen haben, hat der Winter mit Schnee und Glätte in Hessen Einzug gehalten. Am Dienstag müssen Sie im ganzen Land mit überfrierender Nässe und Schneeglätte gerechnet werden. Ob der Winter in Hessen bleibt und ob neue Schneefälle auf dem Programm stehen, erfahren Sie in diesem Bericht.

Das Schneetief Oliver ist am Montag über Hessen gezogen und hat zu teils chaotischen Wetterverhältnissen geführt. Kinder konnten die Schule nicht mehr verlassen und der Verkehr ist in einigen Landkreisen komplett zusammengebrochen. Schon deswegen sind Unwetterwarnungen wichtig! Die Meteoleitstelle Hessen hatte schon vor einigen Tagen vor diesem Wetterphänomen gewarnt!

2. März 2024 Schnee und Glätte in Hessen. Der Winter ist da. um 2:10 Uhr
Hessenwetter am Dienstag, dem 28.11.2023

Am Dienstagmorgen lassen die Schneefälle in Hessen zunächst nach. Die Wolken reißen auf und gelegentlich lässt sich die Sonne am Himmel blicken. Die Temperaturen bleiben jedoch winterlich, in der Nacht zum Mittwoch muss mit mäßigem Frost bis zu –8 Grad über Schnee gerechnet werden. Die Temperaturen steigen am Dienstag auf maximal 2 Grad in Frankfurt am Main, –2 Grad im Upland und in Kassel werden 1 Grad gemessen. In der Nacht zum Mittwoch wird es kalt werden. In Nordhessen sind in den Höhenlagen bis zu –8 Grad in der Vorhersage, ansonsten 0 bis –5 Grad. Es muss mit überfrierender Nässe gerechnet werden.

“Wir bitten alle Personen ausdrücklich, Autofahrten zu vermeiden. Die Ziele sind voraussichtlich nicht erreichbar und es besteht Lebensgefahr”, teilte Kreisbrandmeister Michael Ehresmann am Abend mit. “Die Lage ist außergewöhnlich”, so Ehresmann: “Bäume fallen um wie Streichhölzer.” Viele Straßen seien wegen der Gefahr umstürzender Bäume durch die Schneelast gesperrt.

Hessischer Rundfunk

Die weiteren Aussichten für Mittwoch und Donnerstag.

Am Mittwoch weitere Schneeschauer, welche primär im Norden des Landes vom Himmel fallen werden, dabei wiederholt Gefahr von Schneeglätte. Im Süden und in der Mitte von Hessen bleibt es bis auf ein paar Ausnahmen überwiegend trocken. Die Temperaturen sinken auf -1 bis –6 Grad. Am Donnerstag im Süden eventuell neuer Schnee oder Schneeregen. Sonst zuweilen Sonne und meist trocken. Tiefstwerte: -2 bis –7 Grad, Höchstwerte: –2 bis 4 Grad.

2. März 2024 Schnee und Glätte in Hessen. Der Winter ist da. um 2:10 Uhr
Wettertrend für Hessen in den kommenden 10 Tagen. Es bleibt winterlich.

Angelo D Alterio

Angelo D'Alterio ist ein leidenschaftlicher Experte auf dem Gebiet der Meteorologie, der sich bereits seit dem Jahr 2013 intensiv mit Wetterphänomenen auseinandersetzt. Mit einem tiefen Verständnis für Unwetterwarnungen und Synoptik hat Angelo im Laufe seiner Karriere einen bemerkenswerten Beitrag zur Meteorologie geleistet. Im Jahr 2015 setzte er sein Wissen und seine Begeisterung produktiv ein, indem er Mitgründer und Chef-Meteorologe der Unwetteralarm Schweiz GmbH wurde, einer Initiative, die bis zu seinem Ausscheiden im Jahr 2021 wuchs. Anschließend inspirierte Angelo D'Alterio die Gründung der Meteoleitstelle Hessen, wo er seine Fachkenntnisse weiterhin einbringt. Durch seine Erfahrungen und Spezialgebiete, insbesondere im Bereich Unwetterwarnungen, etablierte er sich als renommierter Fachmann in der Meteorologen-Community. Neben seiner fachlichen Tätigkeit ist Angelo ein geschätzter Inhaltsersteller, dessen Artikel und Beiträge auf verschiedenen sozialen Plattformen zu finden sind. Sie können ihm folgen und sich mit ihm auf Mastodon, Facebook, Threads, Twitter, Linkedin, sowie auf Instagram vernetzen und austauschen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"