Hessenwetter

Es bleibt wechselhaft und stürmisch in Hessen. Wo ist der Schnee?

Am gestrigen Donnerstag ist das Sturmtief Zoltan über Hessen gefegt und hat die Feuerwehren der hessischen Städte und Gemeinden kurz vor Weihnachten einiges an Arbeit beschert. Bäume sind umgefallen wie Streichhölzer, ob es heute weiterhin stürmisch bleibt, dass erfahren Sie in diesem Bericht.

Am Donnerstag fegte das Sturmtief Zoltan über Hessen und wie wir es schon im Vorfeld angekündigt hatten, vielen die Bäume in einigen Region um wie Streichhölzer. Der eigentliche Sturm war nicht das Problem, sondern die Gewitterböen, welche teils über 100 km/h erreichten. In Nordhessen aber auch in Mittelhessen kam es deshalb zu vielen Einsätze für die Feuerwehr, welche mit den Motorsägen die umgefallenen Bäume von der Straße entfernen mussten.

Das Sturmtief “Zoltan” sorgt wenige Tage vor Weihnachten für starke Beeinträchtigungen im Bahnverkehr. Die Zugverbindungen zwischen Kassel und Fulda wurden wegen Sturmschäden eingestellt. Auch auf der Straße gibt es zahlreiche Sperrungen.

Quelle HR
3. März 2024 Es bleibt wechselhaft und stürmisch in Hessen. Wo ist der Schnee? um 22:28 Uhr
Umgestürzter Baum in Bad Nauheim (c) Feuerwehr Bad Nauheim

Dieses Foto stammt vom Donnerstagabend, ein Baum mitten im Wohngebiet in Bad Nauheim umgestürzt. Die Feuerwehr war schnell vor Ort, um den Schaden zu beseitigen. Dies war jedoch nicht der einzige Einsatz in Hessen. Es war einer von vielen. Gestern in meinem Bericht habe ich auf die Gefahren der umstürzenden Bäume aufmerksam gemacht.

Gibt es heute wieder Sturm in Hessen?

Mit Sturm müssen wir am heutigen Freitag in diesem Sinne nicht mehr rechnen, denn Gewitter gibt es keine mehr. Jedoch bleibt es heute den ganzen Tag windig in exponierten Lagen und in den hessischen Mittelgebirgen ist wiederholt mit stürmischen Böen bis 60 km/h zu rechnen.

Der Himmel zeigt sich heute in vielen Landkreisen stark bewölkt und es kommt immer wieder zu Regengüssen. Im Tagesverlauf lockert die Bewölkung kurzzeitig auf und mit viel Wohlwollen zeigt sich stellenweise die Sonne. Die Temperaturen sind alles andere als weihnachtlich in Hessen. In Kassel und Bad Hersfeld werden 6 Grad erwartet, in Gießen und Fulda 7 Grad und im Rhein-Main-Gebiet und Südhessen bis zu 10 Grad.

3. März 2024 Es bleibt wechselhaft und stürmisch in Hessen. Wo ist der Schnee? um 22:28 Uhr
Hessenwetter am 22.12.2023

Am Samstag kommt es erneut zu teils kräftigen Regenfällen, welche mitunter den ganzen Tag andauern, trocken bleibt es wenn überhaupt am Nachmittag im Rheingau. Der Wind weht weiterhin kräftig mit stürmischen Böen in den Bergen. Am Heiligabend weiterhin wolkenverhangen und zeitweise Regen. Lebhafter Wind. 7 bis 12 Grad.

Angelo D Alterio

Angelo D'Alterio ist ein leidenschaftlicher Experte auf dem Gebiet der Meteorologie, der sich bereits seit dem Jahr 2013 intensiv mit Wetterphänomenen auseinandersetzt. Mit einem tiefen Verständnis für Unwetterwarnungen und Synoptik hat Angelo im Laufe seiner Karriere einen bemerkenswerten Beitrag zur Meteorologie geleistet. Im Jahr 2015 setzte er sein Wissen und seine Begeisterung produktiv ein, indem er Mitgründer und Chef-Meteorologe der Unwetteralarm Schweiz GmbH wurde, einer Initiative, die bis zu seinem Ausscheiden im Jahr 2021 wuchs. Anschließend inspirierte Angelo D'Alterio die Gründung der Meteoleitstelle Hessen, wo er seine Fachkenntnisse weiterhin einbringt. Durch seine Erfahrungen und Spezialgebiete, insbesondere im Bereich Unwetterwarnungen, etablierte er sich als renommierter Fachmann in der Meteorologen-Community. Neben seiner fachlichen Tätigkeit ist Angelo ein geschätzter Inhaltsersteller, dessen Artikel und Beiträge auf verschiedenen sozialen Plattformen zu finden sind. Sie können ihm folgen und sich mit ihm auf Mastodon, Facebook, Threads, Twitter, Linkedin, sowie auf Instagram vernetzen und austauschen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"