Panorama

Frühlingserwachen und Wetterkapriolen: Ein Blick auf das Wochenende

Deutschland tanzt auf dem Vulkan: ein Wetter-Jojo! Das Hoch LARS verwöhnt kurzfristig mit bis zu 20 Grad und Frühlingsgefühlen. Aber haltet die Jacken bereit – Tief Florentina droht mit einem ungestümen Wechsel. Unbeständige Winde, Schauer und kriselnde Temperaturen zwischen 8 und 15 Grad sind im Anmarsch. Wir zittern uns dem Wochenende entgegen, allerdings könnte der Frühlingsanfang das Ruder noch einmal herumreißen. Feiert das Hoch, solange es währt!

In den kommenden Tagen zeigt sich das Wetter in Deutschland von zwei unterschiedlichen Seiten. Derzeit bewirkt das Hoch LARS eine vorübergehende Beruhigung des Wetters und leitet eine Phase mit außergewöhnlich warmen Luftmassen ein. Besonders im Westen des Landes sind nach Auflösung von morgendlichem Frühnebel hochsommerliche Temperaturen um die 20 Grad am Oberrhein möglich. Im Osten startet der Tag zwar durchwachsen, doch auch hier erwärmt sich die Luft auf angenehme 12 bis knapp 20 Grad.

Frühlingserwachen und Wetterkapriolen: Ein Blick auf das Wochenende 12. April 2024
Schon ab Freitag wird das Wetterlage in Deutschland wieder unbeständiger. Das Tief Florentian zieht in Richtung Skandinavien und wird die Temperaturen primär in der Nacht wieder deutlich sinken lassen. Tagsüber bleibt es je nach Region bei 8 bis maximal 14 Grad.

Diese milden Verhältnisse werden jedoch nicht lange anhalten. Schon am Freitag und Samstag kündigt sich mit dem Tief Florentina, das sich über dem Westen Skandinaviens befindet, eine Wetterumstellung an. Das bringt windiges, unbeständiges und auch kühleres Wetter nach Deutschland. Am Freitag gestaltet sich der Osten noch freundlich bis sonnig, wobei Temperaturen bis zu 19 Grad erreicht werden können. Im Westen und Südwesten ziehen hingegen Schauer und Gewitter auf, und der Wind nimmt an Stärke zu. Die Temperaturen fallen auf 11 Grad an der Nordsee und erreichen im Rest des Landes 13 bis 20 Grad.

Am Donnerstag ist es in Mitteleuropa bei steigendem Luftdruck nach Nebelauflösung zunehmend freundlich und trocken. Ein Tief westlich von Norwegen sorgt vorwiegend in Skandinavien dagegen für wolken- und niederschlagsreiches Wetter.

Der Samstag gestaltet sich mit wiederholten Schauern und kräftigem Wind, welcher die Temperaturen deutlich drosselt, sodass maximal 8 bis 15 Grad zu erwarten sind. Der Sonntag bringt zunächst eine kleine Wetterberuhigung, bevor aus dem Westen erneut Regen eintrifft. Die Temperaturen bleiben mit 8 bis 15 Grad, außer im Südwesten mit bis zu 17 Grad, moderat.

Frühlingserwachen und Wetterkapriolen: Ein Blick auf das Wochenende 12. April 2024
Der 14 Tage Wetter-Trend für Köln bleibt im Großen und Ganzen recht mild. Im Westen bleibt es oftmals Frostfrei.

Zu Beginn der neuen Woche zieht ein weiteres Tief mit dem Namen Gabriele aus dem Westen auf, welches am Montag Regen mit sich bringt, der sich bis Dienstag nach Osten ausbreitet. Der Wind bleibt lebhaft, und die Temperaturskala zeigt unveränderte 7 bis 17 Grad, mit den niedrigsten Werten im Norden und den höchsten im Süden.

Blickt man auf den Mittwoch, den kalendarischen Frühlingsanfang, verheißen die Wettermodelle möglicherweise eine Rückkehr des Hochs. Sollte dies eintreten, wäre der Regen vorbei, die Sonne schiene für mehrere Stunden ungestört, und die Temperaturen lägen zwischen 10 Grad an der See und 13 bis 20 Grad im restlichen Deutschland. Ein passenderer Start in den astronomischen Frühling könnte kaum erwartet werden.

Peter Richter

Mein Name ist Peter M. Richter und seit mehr als zwei Jahrzehnten bin ich in der Welt der Lokalnachrichten zu Hause. Als freier Journalist begann mein beruflicher Weg im Jahr 1999, und seither habe ich mich mit Leib und Seele den Themen Wettervorhersage, Synoptik sowie der Beurteilung von Gefahrenlagen durch Sturm und Unwetter gewidmet. Seit 2021 engagiere ich mich ehrenamtlich für die Meteoleitstelle Hessen. Hier setze ich mein Wissen und meine Erfahrung ein, um die Öffentlichkeit präzise und rechtzeitig über Wetterumschwünge und deren potenzielle Gefahren zu informieren.Mit meiner Arbeit möchte ich nicht nur informieren, sondern auch das Bewusstsein für den Respekt gegenüber den Naturgewalten stärken. Ich freue mich, mein Wissen und meine Leidenschaft für das Wettergeschehen mit Ihnen zu teilen und zu einer sichereren und informierten Gemeinschaft beizutragen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"